Kreisverbandsjugendblasorchester

Das Kreisverbandsjugendblasorchester, kurz KVJBO genannt, setzt sich aus begeisterten jungen Musikerinnen und Musikern aus dem Kreisverband Ulm/Alb-Donau zusammen. Es wurde im Jahr 1999 aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Blasmusikkreisverbandes gegründet. Finanziell wird das Orchester durch den Alb-Donau-Kreis, die Stadt Ulm, die Donau-Illerbank und die OEW unterstützt.

Zur Zeit musizieren 85 Jugendliche aus den Musikvereinen der Region Ulm/Alb-Donau in diesem Auswahlorchester. Begeisterte Jugendliche bis zum 27. Lebensjahr qualifizieren sich durch ein Vorspiel für die Aufnahme ins KVJBO.

Zwei Mal im Jahr treffen sich die Musikerinnen und Musiker im Frühjahr und im Herbst zu projektbezogenen Probephasen mit anschließenden Konzerten. Außerdem nimmt das Orchester an Wettbewerben teil, steht als Demo-Orchester für Aus- und Fortbildungskurse zur Verfügung und unternimmt gemeinsame Konzertreisen.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Orchesters ist es, Jugendliche an überdurchschnittlicher Orchesterarbeit teilnehmen zu lassen um diese neu gewonnenen Fertigkeiten und Kenntnisse in die Heimatvereine zu tragen. Somit kann die Arbeit der Vereine ergänzt werden. Mit den Konzerten präsentiert das KVJBO die Jugendarbeit des Kreisverbandes nach außen.


Unser Ziel ist eine zuverlässig vorbereitete und vollständige Probenteilnahme.

  • Langfristige Terminfestlegung
  • Konzertjahr = Schuljahr
  • Notenverteilung, zur eigenen Vorbereitung
  • Kennenlernprobe am letzten Sonntag der Sommerferien
  • 2 Probenphasen pro Konzerthalbjahr
  • externe Probenphase vor Ostern von Do-Sa
  • Generalprobe + Herbstkonzert, um die Herbstferien
  • Generalprobe + Frühjahrskonzert
  • Zusätzlich werden 2-3 Samstage nach Bedarf und Absprache passend zu den Terminen gelegt.

  

Die Register

  • Bilder vom 12.04.2015, Nina Möllering

Bilder vom Jahreskonzert am 12.04.2015, Fotos: Nina Möllering

Flöten:
Alexandra Jussli (Blaustein)
Verena Kuhn (Ehingen)
Ann-Katrin Maikler (Reutlingendorf)
Bianca Rehm (Oberdischingen)
Michaela Nawrath (Senden)
Vera Ciresa (Ulm)
Tom Kilius

Edelhölzer:
Oboe:
Julia Schaible (Ringingen)
Rebecca Treuer (Griesingen)
Fagott: Corinna Fundel (Frankenhofen)
Bassklarinette: Sara Frank (Schelklingen)
Tamara Steck

Klarinetten:
David Baur (Ehingen)
Tessa Bottenschein (Ehingen)
Benjamin Geiselhardt (Allmendingen)
Sophia Hüber (Dietenheim, JBU)
Anna-Lena Loritz (Ennabeuren)
Jessica Maier (Allmendingen)
Anna-Sophie Mantz (Ehingen)
Nathalie Ott (Wain)
Pascale Rey (JBU)
Lisa Thimm (Ehingen)
Carmen Wiest (Ehingen)
Jakob Kast (Ulm)
Karin Enderle

Saxofone:
Altsaxofon: Birgit Baur (Unterstadion)
Leonie Gerster (Hochsträß)
Lea Thimm (Ehingen)
Johanna Kosinski
Rebecca Scott
Tenorsaxofon:
Rebecca Lock (Frankenhofen)
Baritonsaxofon: Victor Angele
Max Keller (Schelklingen)

Trompeten:
Daniel Müller (JBU)
Katrin Regenbogen (Illerrieden)
Dominik Rewitz (Bergemer)
Johannes Schmid (Frankenhofen)
Matthias Schuster (JBU)
Ian Richter
Anna Maria Frankenhauser
Jochen Werner

Hörner:
Stefanie Feldes (Dornstadt)
Jonas Glöckler (Blaustein)
Nadja Knoll (Allmendingen)
Katharina Leutz (Rißtissen)
Thomas Mayer (Blaubeuren)
Johannes Schlecker (Emerkingen)
Caroline Seitz (Öpfingen)
Heiko Springer (Dächingen)
Anita Widmann
Alessia Fadda
Lena Pfeffer

Posaunen:
Roman Muth (Ringingen)
Thomas Schilke (Dornstadt)
Jonas Schmid (Frankenhofen)
Lukas Andelfinger

Euphonien:
Christoph Böllinger (Öpfingen)
Laura Kuhn (Ehingen)
Tabea Bronner
Alexander Lock

Tuben:
Kathrin Beck (Oberdischingen)
Kevin Lepple (Ehingen)
Christian Ludwig (Blaustein)
Andreas Röder
Fabian Körner
Melanie Ritlewski

Schlagzeug:
Jonathan Frey (Neu-Ulm)
Philipp Hummler (JBU)
Andreas Dick
Manuel Kellner (Regglisweiler)
Benedikt Rzepa
Moritz Schlecker
Martin Oberdorfer
Philipp Schäfer (Wullenstetten)

In Klammer steht der Musikverein in dem der oder die Musiker/in spielt.

Die nächsten Termine

Sponsoren

Veranstalter